Ausführlicher Vergleich von Mitfahrportalen

Der jüngsten Fauxpas von mitfahrgelegenheit.de, unverschämte 11% Vermittlungsgebühr pro Mitfahrer zu verlangen, hat sich mittlerweile ja rumgesprochen. Blogs und diverse größere und kleinere Zeitungen berichteten und spekulierten über die Ursachen und Folgen, vgl. etwa Michael Müllers Beitrag in  seinem Blog auf basicthinking.de. Die Entwicklung habe ich wie viele andere bereits zum Anlass genommen, meinen Account auf mitfahrgelegenheit.de zu löschen. Oft werden bei der Berichterstattung einige Alternativportale genannt, ohne dass der Leser ausführlichere Informationen zu diesen Portalen erhält. Welche Funktionen und Vorteile hat welches Portal? Wie viele Mitglieder treiben sich dort herum? Ist dessen bisherige Entwicklung vielversprechend?

Ich möchte ergründen, welches Portal am ehesten das Zeug hat, die Nachfolge von mitfahrgelegenheit.de anzutreten.  Hierzu habe ich in vielen Stunden Arbeit eine Tabelle zum Vergleich einiger Mitfahrportale erstellt. Welche Kriterien und Funktionen ich abgefragt habe, könnt ihr in der Tabelle sehen. Bei der Gewichtung floss natürlich meine persönliche Meinung ein. Funktionalität habe ich am stärksten gewichtet, aber auch mir wichtige Punkte wie Datenschutz und Transparenz der Entwicklung einfließen lassen. Falls einige Informationen veraltet oder falsch sind oder ihr weitere Informationen, etwa zu den Nutzerzahlen beizutragen habt, freue ich mich über eure Mitteilung per Kommentar. Ich werde sie dann (bis zu einem gewissen Detailgrad) ergänzen.

Wenn bei „Finanzierung“ ein Fragezeichen steht, ich also weder Werbung noch Spendenmöglichkeiten entdecken konnte, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass früher oder später eine Gebührenpflicht eingeführt wird. Für blablacar habe ich soeben gelesen, dass für deren französische Seite bereits Gebühren erhoben werden. Dort dürfte es nur eine Frage der Zeit sein bis sie das auch auf das deutsche Portal ausdehnen.

Hoffentlich kann ich damit dem einen oder anderen ein wenig Hilfestellung bei der Auswahl der für ihn/sie persönlich besten Alternative leisten.

Die Tabelle könnt ihr gerne unter Angabe der Quelle verbreiten.

Mitfahrportale-2013-05

Hier das Ganze noch als pdf-Datei: Mitfahrportale 2013-05 (70 KB)

Letzte Aktualisierung der Übersicht: 2.5.2013

12 Gedanken zu „Ausführlicher Vergleich von Mitfahrportalen

  1. Sven

    Das neue Stiftung Fahrentest 😉
    Prima Übersicht!

    Bitte die Zahlen zu Fahrgemeinschaft.de korrigieren (Stand 23.04.12):

    Anzahl User registriert gesamt: ca 98.000
    Anzahl neue User-Registrierungen/ Tag: ca 1.000
    Anzahl User täglich aktiv: ca 30.000

    Anzahl Fahrtenangebote gesamt: ca 3,2 Mio für vorausliegende 12 Monate
    Anzahl täglich neu eingehende Fahrtenangebote: ca 200.000

    Wenn die Zahlen aktualisiert sind posten wir Deine Übersicht gerne auf facebook-Seite von Fahrgemeinschaft.

    Gruss
    Sven

    Antworten
  2. Alex Beitragsautor

    Hallo Sven, besten Dank für das Lob und die aktualisierten Zahlen, habe sie soeben in die Übersicht eingefügt. 🙂

    Über die Verbreitung der Informationen würde ich mich sehr freuen – die Fahrer-/Mitfahrergemeinde soll wissen, worauf sie sich bei den verschiedenen Portalen einlassen, ohne dass sie selbst alles ausprobieren müssen.

    LG Alex

    Antworten
  3. René

    Ah, sehr schön! Noch jemand, der die Portale vergleicht. Ich habe das mit etwas mehr Prosa umschrieben, siehe: http://www.renephoenix.de/mfg-alternativen .

    Zu deinem Vergleich: regelmäßige Fahrten ist ein wichtiges Kriterium. Ich habe zwei Portale erlebt, die in den Suchtreffern für eine Fahrt am Montag auch „regelmäßig an Sonntagen stattfindende Fahrten“ auflisten.

    Antworten
  4. Alex Beitragsautor

    Hi René,

    weißt du noch, welche Portale das waren? Ggf. war nur keine taggenaue Suche eingestellt.

    Habe deinen Vergleich auch schon vor deinem Kommentar entdeckt und finde ihn sehr anschaulich und informativ. Ich persönlich habe immer ganz gern mehr Informationen für mein Gesamtbild als einige ausgewählte. Besonders unterhaltsam oder gut zu lesen ist eine Tabelle dagegen nicht. ^^

    Jetzt ist auf jeden Fall für jeden Lesergeschmack was dabei. 🙂

    Antworten
  5. Alex Beitragsautor

    Ganz und gar nicht, nur ne Quellenangabe der Vorlage wäre nett, da ich die Übersicht hier versuche weiter zu aktualisieren. Die Tabellenbearbeitung auf Wikipedia fand ich schon immer viel zu umständlich.

    Über 100.000? Woher hast du die Info?

    Antworten
    1. Chrigu

      Tabellen in Wiki sind nicht ganz so komfortabel wie OpenOffice&Co, stimmt. Aber wenn man’s erst mal erstellt hat, ist’s kaum umständlicher zu Aktualisieren wie bei xls → pdf → gif.
      Außerdem könnte man’s dort sortierbar machen oder farblich hervorheben. Langfristig würde sich der Aufwand wohl lohnen, weil’s ne zentrale Anlaufstelle ist, einfach zu merken…

      Im Herbst waren’s schon um die 100.000.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Flinc
      http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424052970203897404578076142101331044.html
      Inzwischen schon deutlich mehr (ist aber so ne schön runde Zahl ^^).

      Antworten
    2. Alex Beitragsautor

      Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. ^^ Mit dem aktuellen Mehrmedien-System brauche ich ca. 5-10 min für mehrere Änderungen auch bei neuer Spalte o.ä.

      Bei ner größeren, formatierten und sortierbaren Tabelle in Wikipedia habe ich allein für eine Spalte Stunden gebraucht, weils ewig dauert, jeweils die richtige Stelle zu finden und die ganzen Striche einzufügen. o.O

      Ah, danke für die Quelle, werds mal updaten.

      Antworten
      1. Chrigu

        hast schon die Wiki-Vergleichstabelle entdeckt (verlinkt von MiFaz-Disk-Seite)?
        Contributors & FeatureCheckers willkommen 😉
        da steht übrigens auch, wie sich flinc finanziert (ISB, KfW & „Unternehmenslösung“).

      2. Alex Beitragsautor

        Ah, danke für beide Hinweise, werde auf jeden Fall des Öfteren vorbeischauen und die Finanzierungsfrage bei flinc einfügen. Heute sind ja eh einige Updates gekommen bzw. angekündigt. 🙂

  6. René

    Das ist mit bei mitfahrangebot und mifaz aufgefallen.

    Ansonsten: klar, Geschmacksfrage. Eine Tabelle hat eben seine Grenze bei den ganzen Besonderheiten, alleine flinc ist schon erklärwürdig.

    Antworten
    1. Alex Beitragsautor

      Stimmt, das ergab mein Test eben auch – ziemlich unlogisch. Angebote, die einfach nicht zur Suche passen machen die Ergebnisse weniger übersichtlich bis unbrauchbar bei größeren Städten. Dieser kleine Bug kann also große Wirkung haben.

      Die Ortsauswahl bei meinemitfahrt.de ist ebenfalls sehr unkomfortabel: Nur eine beschränkte Liste, die man umständlich durchscrollen muss.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar verfassen

What is Persona?