Gravatar – dein Bild in Blogs

Letztens habe ich vergeblich nach einer Möglichkeit gesucht, für meinen Account hier im Blog ein Avatar-Bild Standard-Avatareinzustellen.  Eine solche Funktion ist allerdings hier nicht implementiert, obwohl die Platzhalterbildchen neben den Kommentaren darauf hinzudeuten scheinen.

Nach kurzem Quälen der Suchmaschine bin ich dann auf http://de.gravatar.com gestoßen. Weiterlesen

Glück gehabt. Vermutlich …

Hallo liebe Freunde und Verwandte und zufällige Leser,

ich werde euch hier in den nächsten Monaten ein wenig über mein Auslandssemester in Stettin informieren. Warum? Nun, ich habe ein Talent in Rundmails Leute zu vergessen und ich weiß nicht ob es alle, die ich anschreiben würde interessiert. So kann jeder, der möchte, die Beiträge lesen. Oder halt auch nicht. Um euch einen noch besseren Einblick zu gewähren, werde ich versuchen das Ganze zu visualisieren, indem ich meine gute alte Kamera wieder ausgebuddelt habe. Neun Jahre ist das gute Stück schon alt. Aber sie tuts noch! Und das reicht.

Weiterlesen

Destruktiv ist soo toollll!

Etwas abseits des Haupt-Schlachtfeldes der gestrigen Räumung der Liebigstraße 14 bekamen auch wir gestern Nacht etwas von der Action mit. Lautstarker Sound of Destruction gemixt mit dem Donnern des kreisenden Polizeihubschraubers. Ein kurzer Spaziergang am Tag danach ergab eine zerlegte Bushaltestelle, eine geplättete Fußgängerinsel sowie einen über die Nacht gut durchgelüfteten Kaufhof am Ostbahnhof. Ein paar Fotos …
Weiterlesen

[DiY] Bodybutter

Zutaten:

  • 100 g Sheabutter
  • 50g Kakaobutter
  • 50g Bienenwachs
  • 100ml Mandelöl oder Jojobaöl (bei empfindlicher Haut oder besonders trockene Haut)
  • 1 TL Speisetsärke
  • Ätherisches Öl oder Parfumöl
  • Silikonförmchen

Das Bienenwachs im Wasserbad schmelzen. Gleichzeitig die restlichen Zutaten in den Ofen stellen und bei 40 °C schmelzen. Gelegentlich gut umrühren. Das geschmolzene Bienenwachs dazu geben und weiter im Ofen verschmelzen lassen. Das Bienenwachs wird auf Grund des Temperaturunterschiedes zunächt klumpen, das ist aber nicht schlimm. Das schmelzen kann lange dauern, aber nicht die Geduld verlieren und nicht den Ofen hochdrehen, es lohnt sich. 😉

Ist alles zu einer klumpenfreien Flüssigkeit zusammengeschmolzen, kann es aus dem Ofen genommen werden. Gebt nach Belieben ein paar Tropfen (10 sollten ausreichen) ätherisches Öl dazu und gießt alles in Silikonförmchen. Die Masse reicht für ca. 30 Stück (je nach größe der Formen)

Die Zutaten bekommt ihr alle bei Dragonspice

Viel Spaß damit und ich würde mich über Berichte freunen, wie es bei Euch klappt.